Trennscheiben

Trennscheiben sind Werkzeuge zum sauberen Abtrennen bzw. Zerschneiden von Werkstücken, die mit einem Winkelschleifer eingesetzt werden. Es werden mit diesen die folgenden Werkstoffe bearbeitet:

  • Metall (z.B. Stahl, Bleche, Alumnium etc.)
  • Stein 
  • Asphalt 
  • Beton

Genau genommen schleifen Trennscheiben das entsprechende Werkstück mit sehr geringem Abtrag, was zu einem Abtrennen führt. 

Zwei verschiedene Arten von Trennscheiben sind zu unterscheiden: kunstharzgebundene Trennscheiben und Diamanttrennscheiben. Die Frage hierbei ist: Welche Trennscheibe für welchen Zweck? Die Antwort finden Sie weiter unten.

 


Diamanttrennscheiben

Diamant-Trennscheiben werden zur Bearbeitung von mineralischen Werkstoffen eingesetzt, darunter:

 

- Stein

- Asphalt

- Feinsteinzeug

- Fliesen

 

Diese Trennscheiben können über unterschiedliche Randformen verfügen: Vollrand / Turborand / segmentierter Rand. Unterschiedliche Verfahren zum Anbringen der Diamant-Segmente, die sich hinsichtlich der Qualität unterscheiden finden Anwendung:

 

- Sintern

- Löten (nur im Naßschnitt einsetzbar, da sich das Lot bei hohen Temperaturen verflüssigt)

- Laserschweißen (beste Variante)

 

Ebenfalls ist die Drehrichtung der Scheibe einzuhalten, welche auf der Scheibe mittels eines Pfeils angezeigt wird. 

 


Kunstharzgebundene Trennscheiben

Kunstharzgebundene bzw. gebackene Trennscheiben werden für Metall eingesetzt, darunter:

 

- Edelstahl

- Stahl

- Aluminium

- Guss / Gussrohr

 

Für diese Trennscheiben wird sogenanntes Normalkorund (Aluminiumoxid) verarbeitet. Strenge Vorschriften wie die EN 12413 und EN 13236 bzgl. der Belastbarkeit der Scheiben sorgen für die nötige Sicherheit bei der Anwendung. Eine wichtige Eigenschaft ist bei den kunstharzgebundenen Trennscheiben die begrenzte Haltbarkeit, welche unbedingt einzuhalten ist. 

 

 

 

 

 

 



Info-Video zum Thema "Trennscheiben"

 

Suche in: Trennscheiben

Ihr Warenkorb