Metall Schruppscheiben

Schruppscheiben werden in 4-7mm Dicke und einer speziellen Deckschicht* gefertigt. Schruppscheiben zeichnen sich im Gegensatz zu Lamellenscheiben durch ihre hohe Abtrags- bzw. Zerspanungsleistung sowie Lebensdauer aus.

Suche in: Metall Schruppscheiben

Unsere Produktempfehlungen für Sie

 

Häufige Anwendungsbereiche für Schruppscheiben sind:

  • Schweißnahtvorbereitung
  • Entgraten
  • Egalisieren
  • Ecken- und Kantenschliff

 

Für einen angenehmen Flächenschliff empfehlen wir den Einsatz von Lamellenschleifscheiben.

 

*Vorteile der Deckschicht:

  • nahezu keine Randausbrüche
  • runder, vibrationsarmer Lauf
  • gleichmäßige Abnutzung

 

Schruppen ist dem Schleifen sehr ähnlich, denn es bezieht sich auf die Grobbearbeitung des Werkstoffs mit großem Spanvolumen. Zentral hier ist die nötige Zeit, die möglichst gering sein sollte - das Werkstück soll möglichst schnell den fertigen Zustand erreichen. Gerade im professionellen bzw. gewerblichen Bereich werden Schruppscheiben also häufig eingesetzt. 

 

Durch den groben Spanabtrag beim Einsatz von Schruppscheiben ist die erzeugte Oberfläche ebenfalls sehr rau und muss meist noch nachbearbeitet werden. Je nach Ausführung und Stabilität der Scheibe eignet sie sich für folgende Einsatzzwecke:

  • Flächenschliff / Kantenschliff
  • Kehlnahtschliff
  • Stirnschliff

Eine Sonderstellung nehmen bei den hier gezeigten Schruppscheiben die Schleiftöpfe und die Kombi-Trennnscheiben ein. Diese gehören genau genommen nicht zur Werkzeuggruppe, sind aber in der Anwendung vergleichbar. 

Ihr Warenkorb