Der “Kampf” der Woodcarver – Frässcheiben für Winkelschleifer im Vergleich

Woodcarver Kaindl Bayerwald Vergleich

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Egal ob Hand- oder Heimwerker, Bootsbauer oder Installateur: Holz muss regelmäßig geschnitzt und gefräst werden, auch abschließender Planschliff ist nötig. Gerade für Schnitzarbeiten bieten sich sogenannte Woodcarver an, Frässcheiben für Winkelschleifer. Diese bieten gegenüber dem herkömmlichen Schnitzen mit Handwerkzeugen viele Vorteile, darunter schnellere Arbeitsgeschwindigkeit und vielfältigere Einsatzmöglichkeiten.

Für alle hier genannten Produkte gilt: Sie können mit handelsüblichen Winkelschleifern eingesetzt werden. Der Kaindl Woodcarver benötigt allerdings einen gesonderten Adapter-Ring, der Bayerwald Woodcarver verfügt über eine 22,2 mm-Bohrung.

Kaindl Woodcarver Detail

Kaindl Woodcarver

Dieses Schnitzwerkzeug ist gewissermaßen der „Platzhirsch“ im Bereich der Woodcarver für Winkelschleifer. Der Kaindl Woodcarver ermöglicht feinen Abtrag bei Holz, indem nur minimaler Druck auf die Scheibe ausgeübt wird – gröberer Abtrag wird mit größerem Druck beim Arbeiten möglich.

Kaindl Bayerwald Schutzhaube

Der Kaindl Woodcarver besticht durch Möglichkeiten der feineren und genaueren Bearbeitung gegenüber herkömmlichen Methoden. Ein weiterer großer Vorteil ist die große Laufruhe, die der Kaindl Woodcarver besitzt – die minimale Rückschlaggefahr durch den Spantiefenbegrenzer spricht Bände.

Der Woodcarver besteht aus speziellem, carbonisierten Stahl und besitzt eine Härte von 62 Rockwell. Dies sorgt für eine überzeugende Standzeit; für das Nachschärfen ist jedoch ein spezielles Werkzeug erforderlich. Kaindl bietet zu diesem Zweck Diamant-Stufenfeilen an, die entweder im Handbetrieb oder (nach Entfernen des Griffs) mit Akkuschraubern verwendet werden kann. Hierbei wird die Feile in den Schrauber eingespannt.

Der UVP des Kaindl Woodcarvers liegt bei 59,99 €, er wird bei uns im Sägeblatt Shop für 54,99 € angeboten. Wichtig: Der Woodcarver darf nur mit einer geeigneten Staubschutzhaube eingesetzt werden.

Bayerwald Woodcarver

Bayerwald Woodcarver

Wie der Kaindl Woodcarver ist auch der Bayerwald Woodcarver ein ideales Werkzeug für Schnitzarbeiten bei Holz, aber subjektiv fiel uns beim Test der weniger aggressive Schnitt des Bayerwald Woodcarvers auf. Dadurch ist der Abtrag unserer Meinung nach leichter zu dosieren.

Bayerwald Woodcarver AnwendungAbgesehen davon unterscheiden sich die beiden Woodcarver nicht grundlegend in ihrer Anwendung. Auch beim Bayerwald Woodcarver sorgt die spezielle Zahnform für ein rückschlagarmes Arbeiten bei maximaler Laufruhe.

Der Bayerwald Woodcarver besitzt einen UVP von 54,99 € und wird bei uns im Sägeblatt Shop für 49,99 angeboten. Wichtig: Er darf nur mit einer geeigneten Staubschutzhaube eingesetzt werden.

Arbortech Industrial Woodcarver

Industrial WoodcarverAnwendung Industrial Woodcarver

Der Industrial Woodcarver der Traditionsfirma Arbortech aus Australien sticht schon durch seine besondere Form hervor. Die Frässcheibe ist durch ihre Hartmetall-Zähne, die einzeln getauscht werden können ideal für die Bearbeitung von Hartholz geeignet, spezieller den groben Holzabtrag bei der Modellierung z.B. von Büsten, Stühlen oder Skulpturen. Gegenüber den Kaindl und Bayerwald Woodcarvern ist mit diesem auch die Bearbeitung von Hartholz ohne stärkeren Verschleiß möglich. Sollte die Schnittleistung einmal nachlassen, kann die Lebensdauer des Industrial Woodcarvers einmal durch Drehen der Zähne, als auch durch deren Austausch verlängert werden.

Der Industrial Woodcarver ermöglicht ebenfalls rückschlagarmes Arbeiten, bedingt durch die spezielle Zahngeometrie.

Der UVP des Industrial Woodcarvers liegt bei 109,00 €, im Sägeblatt Shop wird er für 103,53 € angeboten.

Ähnliche Produkte:

Arbortech TurboPlane

Arbortech TurboPlaneArbortech TurboPlane Anwendung

Die TurboPlane unterscheidet sich schon in ihrer Form stark von den anderen genannten Werkzeugen. Sie wird aus einem einzigen Stück Stahl gefertigt, die Zähne werden dabei speziell gehärtet. Auch hohe Umdrehungszahlen sorgen nicht für einen vorzeitigen Verschleiß. Das Nachschärfen der Turbo Plane Zähne ist ebenfalls mit einer Diamantfeile möglich.
Primär ist die Turboplane für genaues Formen und Glätten von Werkstücken geeignet, im Gegensatz zu den Woodcarvern. Gerade konvexes und konkaves Formen sind die Stärken der Arbortech TurboPlane.

Die Arbortech Turboplane  kann im Sägeblatt Shop für 126,15 € erworben werden.

Bayerwald Raspelscheiben

Bayerwald Raspelscheiben – RazorCup und Black Biter

Raspelscheiben für Winkelschleifer funktionieren nach dem gleichen Prinzip wie Handraspeln, arbeiten nur (bedingt durch die hohe Umdrehungszahl) um ein Vielfaches effektiver. Schneller Arbeitsfortschritt und größerer Materialabtrag sind so möglich.

Neben dem präzisen Formen von Werkstücken ist auch das schonende Reinigen von Oberflächen möglich, wenn nur geringer Druck auf das Werkzeug ausgeübt wird. So sind die Black Biter und RazorCup beispielsweise geeignet, um Rinde zu entfernen oder Flächen planzuschleifen.

Bayerwald Raspelscheibe Razorcup Anwendung

Der Unterschied zwischen RazorCup und Black Biter besteht in deren Form: Die Black Biter ist eine „klassische“ Raspelscheibe, welche flach über das Werkstück geführt werden kann. Die RazorCup dagegen ist topfförmig und ermöglicht das seitliche Bearbeiten bzw. Heranführen an das Werkstück.

Die Preise der Black Biter liegen bei 56,37 € bzw. 58,84 € (115 mm / 125 mm), die RazorCup kostet 52,18 €.

Fazit:

Im Bereich der schnitzenden Holzbearbeitung, z.B. für Skulpturen oder Möbel ist der Woodcarver ungeschlagen. Seine Vielseitigkeit und die perfekte Dosierbarkeit des Abtrags sprechen für sich. Die Möglichkeit, den Woodcarver mit einer Diamantfeile nachschärfen zu können verlängert die Lebensdauer der Frässcheibe deutlich. Für uns ist der Bayerwald Woodcarver der klare Favorit, da er qualitativ überzeugt und gegenüber dem Kaindl Woodcarver preisgünstiger ist. Platz 2 belegt demnach der Kaindl Woodcarver, der keine größeren Unterschiede zum Bayerwald Woodcarver aufweist.

Für die normale Holzbearbeitung würden wir, nicht nur aufgrund des Preises erst an dritter Stelle zum Industrial Woodcarver greifen. Geht es allerdings speziell darum Hartholz zu bearbeiten und große Mengen abzutragen, ist der Industrial Woodcarver eine Empfehlung wert.

Die Turboplane ist dagegen eher der Spezialist für das Ausformen und Planschleifen. Großer Abtrag gehört nicht zu ihren Stärken, dafür ist sie beispielsweise beim Formen von konvexen und konkaven Oberflächen ungeschlagen.

Schonende Reinigung von Oberflächen oder das Entfernen von Rinde ist der vorrangige Einsatzzweck von Raspelscheiben. Die Abtragsleistung ist hier am geringsten, aus diesem Grund eignen sich diese Scheiben z.B. für das Erzeugen eines Finishs als letzter Schritt bei einem Projekt.

image_pdfimage_print
Download PDF

zuletzt bearbeitet von am .

5 Thoughts on “Der “Kampf” der Woodcarver – Frässcheiben für Winkelschleifer im Vergleich

  1. Danke für die Produktübersicht.
    Wesentlich für die Dosierbarkeit des Woodcarvers ist für mich, dass die Geschwindigkeit des verwendeten Winkelschleifers regelbar ist.
    Als Ergänzung zur Kettensäge leistet mir der Woodcarver wertvolle Dienste in der groben Formgebung oder beim Aushöhlen der Masken. MB

  2. Schöne Übersicht! Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich bei Frässcheiben wirklich lohnt, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. Wer billigt kauft, kauft hier oft zwei mal.

    • Kai Beier on 22. Januar 2018 at 16:59 said:

      Hallo Herr Ludwig,

      danke für das Lob 🙂 Das stimmt, Qualitätswerkzeuge erkennt man vor allem an der Standzeit und an den guten Arbeitsergebnissen. Selbst als Hobbyanwender sollte man hier keine Abstriche machen.

      Viele Grüße aus Trier

  3. Karl - Heinz Schramm 88487 Baltringen Talstr. 25 on 9. April 2018 at 1:15 said:

    Ich habe letztes Jahr in Ravensburg auf der Messe ein MULTISÄGEBLATT für Winkelschleifer bei eurem Vertreter gekauft .ich kann sie auf den Winkel schleifer spannen wie ich will der Sägeblattschutz läßt sich nicht feststellen. Ich kann die Schraube anziehen wie ich will was kann ich tun.

    • Kai Beier on 12. April 2018 at 13:59 said:

      Sehr geehrter Herr Schramm,

      Sie meinen wahrscheinlich die Firma Kaindl, deren Produkte wir nur vertreiben.

      Bitte wenden Sie sich mit dieser Anfrage direkt an den Anbieter, von dem Sie die Rechnung erhalten haben.

      Viele Grüße aus Trier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation