Suche in: Werkzeuge zum Reinigen

Reinigen

DIe Reinigung von korrodierten Oberflächen erfordert spezielles Werkzeug, wie die hier angebotenen Reinigungsvliese. Bei diesen Arbeiten ist es extrem wichtig, die Oberfläche nicht anzugreifen bzw. abzutragen. Ebenfalls ist die Flexibilität des Vlieses ein wichtiger Punkt, da nur so auch Kanten und Einbuchtungen sauber bearbeitet werden können. 

 

Reinigungsvlies wird meist für das Entrosten von Oberflächen oder das Entfernen von Farbresten eingesetzt. Es wird ausschließlich Fremdmaterial abgetragen, die Oberfläche des Werkstücks bleibt unverändert. Reinigungsvlies wird für hochfeste Stähle und Bleche, Baustähle sowie NE-Metalle und GFK eingesetzt. 

 

 

weitere Informationen zum Thema: Reinigen
Hauptanwendung: Stahl
Reinigungsvlies SVS

weitere Informationen zu Reinigen

Bei der Verwendung von Vlies für die Reinigung muss stark auf die Drehzahl geachtet werden; die meisten Vliese schmelzen bei zu hoher Drehzahl. So gibt der Hersteller Rhodius z.B. eine optimale Drehzahl von 3000 bis 7000 U/min an. Generell ist nur mit einer stabilen Struktur ist das Bearbeiten von Werkstück-Kanten möglich. 

 

Grob strukturiertes, hartes Vlies ermöglicht eine optimale Anpassung an die Struktur des Werkstücks. Nur so ist eine gründliche Reinigung möglich, da bei einer zu unflexiblen Vliesstruktur das Werkstück nur unzureichend bearbeitet werden kann. Ebenfalls ist es wichtig darauf zu achten, dass keine Rückstsände auf dem Werkstück verbleiben.